Skip to main content

Planung

Der Klosterhof soll revitalisiert und für eine ausgezeichnete Wohnnutzung umgestaltet werden. Die dabei geplanten 29 individuellen Wohneinheiten bieten 1-5 lichtdurchflutete Zimmer, teils Maisonetten, teils mit großzügigen Terrassen- und/oder Gartenflächen. Eigene Parkplätze und gemeinschaftlich genutzte Grünflächen ergänzen das Ensemble.

Für den besonders gut erhaltenen Bestand im Bereich des Refektoriums ist eine wohnverträgliche Sondernutzung vorgesehen.

Die Planung wird in 4 Häuser eingeteilt:

Haus 1: Altbau, 3 Geschoße + Dachgeschoß

Haus 2: Altbau, 2 Geschoße + Dachgeschoß, barrierefrei, Baudenkmal

Haus 3+4: Neubau, 2 Geschoße